Think big

Mein Onkel ist ein Schlaukopf und er brachte mich auf eine geniale Geschäftsidee: Kleidungsstücke, die von Läusen oder Zecken befallen sind, können bekanntlich in einer Mikrowelle dekontaminiert werden. (Sorry, mich juckt es auch gerade überall.) Das muss doch eigentlich auch bei den Milben in Matratzen funktionieren. Da stellt sich nur die Frage, wie bekomme ich diese in einen Mikrowellenofen?

Ganz einfach: begehbare Mikrowellen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Als Nachfolgeprodukt kann ich mir auch schon die 80-Liter-Tasse vorstellen, damit könnte zum Beispiel Lars seinen Kuchen in adäquaten Portionen herstellen.

Ich suche noch Investoren.

Share

Ein Gedanke zu „Think big“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.